Alles rund ums Bad Sanieren

Alles rund ums Bad Sanieren

Alles rund ums Bad Sanieren

24 Juni 2020
 Kategorien:
Installateure, Blog


Ganz egal ob klein oder groß, schlicht oder aufwendig gestaltet - früher oder später kommt jedes Badezimmer in die Jahre. Egal, ob die Sanierung nun schon dringend nötig ist oder nur von den Besitzern herbeigesehnt wird, da man sich am alten Bad sattgesehen hat - eine Badezimmersanierung sollte im Voraus gut geplant werden.
Aber wann ist eine Sanierung des Bades sinnvoll? Und mit welchen Kosten muss beim Bad Sanieren gerechnet werden?

Wann ist es sinnvoll das Bad sanieren zu lassen?

Ein neues, modernes Badezimmer kann das gesamte Erscheinungsbild des Hauses positiv verändern. Grundsätzlich gibt es drei Gründe, warum Menschen sich für eine Sanierung ihres Badezimmers entscheiden.

Aufwertung der Immobilie
Das Badezimmer hat sich in den letzten Jahren für Immobilienkäufer und Mieter zu einem, wenn nicht sogar dem wichtigsten Raum des Hauses entwickelt. Nicht selten ist ein veraltetes, ungemütliches Badezimmer ein K.-o.-Kriterium für Interessenten einer Immobilie. Wenn das Bad also vor dem Verkauf oder dem Vermieten saniert wird, hat der Verkäufer oder Vermieter nicht nur eine höhere Chance schnell einen Abnehmer zu finden, sondern ist auch in der Lage, einen höheren Preis zu fordern.

Veraltetes, kaputtes Badezimmer
Am sinnvollsten und nötigsten ist eine Badsanierung natürlich dann, wenn Armaturen wie Badewanne, Dusche, Waschbecken und Toilette nicht mehr richtig funktionieren, oder so veraltet sind, dass die nicht den gleichen Komfort bieten, wie neue Modelle. Wenn ein Bad saniert wird, dass vor über 30 Jahren gebaut wurde, macht es außerdem Sinn, die Leitungen zu erneuern, da diese im Schnitt alle 30 Jahre erneuert werden müssen, um Wasserschäden im Haus vorzubeugen.

Wunsch nach etwas Neuem
Nicht nötig, aber durchaus eine Steigerung des Wohlbefindens im Badezimmer, ist eine Badsanierung dann, wenn es lediglich aus dem Wunsch heraus geändert wird, dass man sich an dem alten Badezimmer satt gesehen hat. Hierbei kann darüber nachgedacht werden, ob man einige Armaturen des alten Bades behalten möchte.

Was kostet eine Badsanierung?

Damit der Weg zum neuen Traumbad nicht zum Alptraum wird, sollte der Bauherr vorab eine realistische Kostenzusammenstellung anfertigen, um im späteren Verlauf böse Überraschungen zu vermeiden. Nur die wenigsten Personen sind in der Lage vorab richtig einzuschätzen, in welchem Preisrahmen sie sich bewegen, wenn sie ihr Bad sanieren lassen. Als kleine Hilfe zur Einschätzung kann die Sanierung eines Badezimmers mit den Sanierungskosten einer Küche verglichen werden. Für ein kernsaniertes Badezimmer sollte man keinesfalls mit weniger als 20.000 Euro rechnen. Der Endpreis hängt natürlich von der Größe des Bades und den Wünschen des Bauherren ab. Wenn das Bad einfach und kinderfreundlich gehalten werden soll, ist mit weniger Kosten zu rechnen als bei dem Wunsch nach einem Luxusbadezimmer aus dem Magazin. Diesen Service bietet bspw. Aufderheide & Schlichtmann GmbH.

über mich
Sanitärinstallateure und Klempner

Ich möchte auf meinem Blog sicherstellen, dass meine Leser darüber informiert sind, wie sie ihre Sanitäranlagen warten können. Ich will, dass alle in der Lage sind, funktionierende Sanitärinstallationen so lange wie möglich zu warten. Dieser Blog ist dafür gedacht Tipps zur Wartungsanleitungen für Sanitäranlagen zu verbreiten. Ich habe bereits einige Jahre Erfahrung im Klempnerhandwerk und möchte einige davon mit Ihnen teilen, um zukünftige Ausfälle von Klempnern zu vermeiden. Gelegentlich werde ich über hilfreiche Vorschläge und Tipps rund um die Klempnerei bloggen. Sie wollen Erfahrungsberichte aus dem Alltag eines Klempners hören? Sehen Sie sich auf meinem Blog um, hier erfahren Sie alles dazu.

Suche
Archiv